solid coloured background

Führungen

Kontakt
Impressum

Sehenswert

Links

Webmaster@vierburgenweg.de

Kastellburg, Hochburg, Landeck, Lichteneck,
sind die Burgen, die am sogenannten Vierburgenweg liegen.

Der Vierburgenweg ist ein Wanderweg von 31 km Länge, der von Waldkirch im Elztal vorbei an Emmendingen, durch Landeck (Ortsteil von Teningen) nach Hecklingen bei Kenzingen führt. Die Schwarzwaldvereins Ortsgruppen von Waldkirch, Emmendingen und Kenzingen haben den Weg in 3 jähriger Bauzeit angelegt und 1954 fertig gestellt.

Folgt man dem Symbol "grüner Kreis", sollte man nach rund 8 Stunden Wanderzeit den Vierburgenweg bewältigt haben.
In Waldkirch und in Kenzingen besteht die Möglichkeit öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.

Auf allen vier Burgen werden Führungen durch die Burganlagen angeboten. Durch kundige Burgführer/innen, in historischer Gewandung, können sich die Teilnehmer in die Vergangenheit der Burgen und des Mittelalters (ent)führen lassen.

Dabei werden lebendig und informativ die Geschichten der Burgen, ihre Gebäude und deren Funktion erläutert.

Führungen richten sich an interessierte Schulklassen, Vereine oder andere Gruppen, die die Burganlagen und deren Geschichten erleben möchten.

Eine Besonderheit der vier Burgen:

Alle Anlagen am Vierburgenweg werden von ehrenamtlichen Initiativen gepflegt und erhalten.
Mit seiner Gründung 1971 ist der Verein zur Erhaltung der Ruine Hochburg e.V. die älteste dieser Initiativen, gefolgt vom Förderverein zur Erhaltung der Ruine Lichteneck e.V., danach folgt “Kastenburg in Not (mitlerweile vereinigt im Heimat- und Geschichtsverein Waldkirch e.V.)“, und der jüngste Verein, der Burgverein Landeck e.V.


Führungen

Aktualisiert
10. September 2015